Der chinesische Hersteller Longi hat seinen eigenen Rekord beim Umwandlungswirkungsgrad bifazialer, monokristalliner PERC-Solarzellen gebrochen.
Die Probezellen wurden unter standardmäßigen Testbedingungen für Stromspannungseigenschaften lastabhängig geprüft. Foto: © Longi Solar
Nach eigenen Angaben konnte in Tests, die vom National Center of Supervision and Inspection on Solar Photovoltaic Product Quality (CPVT) in China durchgeführt wurden, ein Wirkungsgrad von 24,06 Prozent erreicht werden – das ist aktueller Weltrekord. Geprüft wurden dabei laut Longi PERC-Zellen aus monokristallinem Silizium im Standard-Maßstab für Wafer.

„Dies ist das erste Mal, dass der Wirkungsgrad von monokristallinen PERC-Solarzellen im kommerziellen Maßstab die Marke von 24 Prozent überschritten hat“, so Li Hua, Vice President der Abteilung Forschung und Entwicklung für Solarzellen. Das Unternehmen habe damit laut „photovoltaik“ online seinen eigenen Rekord vom Februar 2018 um 0,46 Prozent überboten und wolle nun diese Effizienz möglichst verlustfrei in die Modulfertigung überführen. (cst)

Webseite Longi Solar

Bericht „photovoltaik“

Kommentare  

#1 Staub Heinrich 2019-02-12 12:10
Ich bekomme seit Monaten keine Infos über die neue in Deutschland (Kanada) entwickelte Solarzelle!
Freundliche Grüsse
Heinrich Staub

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.